Partner Relyon Plasma GmbH

Datenblätter

Relyon plasma GmbH in Regensburg ist ein innovatives Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungsunternehmen im Bereich der Plasmatechnologie. Kennzeichnend sind ein breites Spektrum an modularen Komponenten für die Oberflächenvorbehandlung wie Aktivierung und Feinstreinigung sowie zur Entkeimung, Gewebestimulierung und Geruchsneutralisierung im Labor- und Medizinbereich, aber auch in der Fügetechnik in einer Vielzahl von Anwendungsgebieten.

Die Firma steht für langjährige Erfahrung in der Plasmatechnik. Mit Freude an Innovation entwickeln Relyon-Plasma die Technologie der Produkte. Funktion, Effizienz und Zuverlässigkeit für unsere Kunden ist ihr Ziel.

PZ2 piezo brush© (Kaltaktives Plasma Gerät mit Piezotechnologie)

Die Entstehung dieses äußerst kompakten Gerätes war nur möglich durch die Entwicklung der sog. PDD®- Technologie (piezoelectric direct discharge). Grundlage ist die direkte, elektrische Entladung an einem offenen piezo-elektrischen Transformator, die hierzu nötige Spannung wird durch die Transformation einer niedrige Primärspannung erzeugt und es entstehen sehr hohe, elektr. Feldstärken. Als typisches Prozessgas wir die umgebende Luft verwendet, das hierbei dissoziert und ionisiert wird.

  • Vorteile
  • Einsatz
  • Anwendungsgebiete
  • Hocheffiziente und sichere Anregung der Gasmoleküle
  • Hohe Leistungsdichte
  • Manuelle Anwendung in Labors der Medizintechnik, dem Gewerbe, für Freiberufler und der Industrie
  • Hohe Anwendungsfreundlichkeit
  • Keine besonderen techn. Kenntnisse für die Anwendung nötig
  • Vollkommen autark und sehr kompakt
  • Wartungsarm und äußerst haltbar
  • Aktivieren von Oberflächen zum Verkleben verschiedenster Grundwerkstoffe
  • Feinst-Reinigung
  • Keimreduzierung auf Trägerwerkstoffen wie Glas, Kunststoff und Metallen
  • Reduzierung von Oxidschichten
  • Professioneller Modellbau (Automotive, Medizintechnik und Industrie)
  • Montage von Kleinserien
  • Forschung der Medizin- und Lebensmittelindustrie
  • Entwicklung und Optimierung  von Fertigungsabläufen in der Elektro-technischen Industrie
  • Zahntechnische Labore

Videos

Gerätevarianten

  • Standardgerät (manuell)
PZ2 mit einfachem Universal- Steckernetzteil und Wechseldüseneinsätzen.
PZ2 mit einfachem Universal- Steckernetzteil und Wechseldüseneinsätzen.

piezo brush® Zubehör & Ersatzteile

  • Düsen
  • Netzteile
Düsen
  1. Kopplungsdüse für externe Prozessgase
  2. Potentialarme Düse für leitfähige Substrate und Elektronik
  3. Barriere-Düse für alle Substrate und flächige Behandlung
  4. Nadeldüse für Punktbehandlung

Stetig werden neue Düsenvarianten entwickelt, die über die Schnellkupplung kompatibel mit dem Handgerät sind.

Standard Düse
Standard Düse

Standard Düse des piezobrush® für Allround Aufgaben.

Nearfield Düse
Nearfield Düse

Zur Aktivierung leitfähiger und bestückter Substrate und Leiterplatten oder leitfähiger Polymere sowie metallische Oberflächen.

Multigas & Nadeldüse
Multigas & Nadeldüse

Zur Verwendung von inerten Gasen wie Argon, Helium oder Stickstoff. Wird das Gasanschluss-Bauteil demontiert, kann die Düse als Nadeldüse zur punktuellen Aktivierung verwendet werden.

Düsen Set
Düsen Set

Düsenset bestehend aus: Standard-, Nearfield- und Multi-Gas-Düse.

Es sind für alle weltweit verfügbaren Netze und Steckervarianten entsprechende Netzteile erhältlich.

PB3/PS2000

Atmosphärisches Plasmasystem PB3 und PS2000 (HochleistungssystemI)

Unser High-End-System kennzeichnet eine perfekte Abstimmung der verschiedenen Komponenten in einem robusten und international verwendeten Industriedesign. Ein 19 Zoll Einschubgehäuse birgt das Hochspannungsnetzteil PS2000 und der Plasmaerzeuger PB3 stellt mit nur 860gr. Eigengewicht, stellt die ideale Komponente für die Einbindung in jeder Automatisierungsanlage dar. Verbunden werden diese beiden Geräte mit einem flexiblen 10m Spezialkabel.

  • Vorteile
  • Anwendungen
  • Downloads
  • Kompakter Aufbau
  • Einfache Integration
  • Geeignet für Druckluft, Stickstoff und weitere Gase
  • Variable Leistung
  • Hohe Start-Stopp-Dynamik
  • Maximale Betriebssicherheit
  • Anbindung durch CanOpen-Bus
  • Extreme Erweiterungsfähigkeit: bis zu 127 PB3-Module können über ein CAN-BUS-System verbunden und sicher adressiert werden (DIP-Schalter in jeder PS2000-Hochspannungsquelle)
  • Feinstreinigung
  • Abbau von Oxidschichten
  • Oberflächenaktivierung im industriellen Stil
  • Aktivierung vor dem Verkleben, Dichten, Vergießen oder Bedrucken
  • Beschichten, Laminieren, Versiegeln
  • Keimreduzierung

Aufbauvarianten

  • Variante 1
  • Variante 2
  • Variante 3
  • Variante 4
  • Variante 5

Kleinst-mögliches handgesteuertes Plasmasystem

Kleinst-mögliches handgesteuertes Plasmasystem

Der Operater startet das System manuell in einer fest vorgegebenen Reihenfolge.

  1. Gasversorgung mit eingestellten Vordruck öffnen
  2. Das fest eingestellte Drosselventil bzw. dessen Kennlinie  reguliert am Plasmaerzeuger PB3 einen konstanter Durchfluss der Prozessgases.
  3. Die Parameter wie Frequenz und Pulsenergie werden über einen Schließkontakt eingeschaltet
  4. Die gepulste Hochspannungquelle PS2000 wird gestartet und zündet das Plasma.

Die Auschaltung erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Aufbau für das Labor und die Prozessoptimierung – und untersuchung

Aufbau für das Labor und die Prozessoptimierung – und untersuchung

Mit dieser Aufbauvariante können alle Plasma Betriebsparameter vom PC aus gesteuert und darstellt werden. Als Versuch- und Testaufbau für die betriebs-technischen Abteilungen und Entwicklungsabteilunge als auch für Service und Kundendienstarbeiten gedacht, wird über das übersichtliche Programmmenü der Software PlasmaControl der Aufbau gesteuert. Bei der Umsetzung Ihrer Anwendung sind wir gern behilflich

Integrationsaufbau für einfachste Anlagen

Integratiosaufbau für einfachste Anlagen

Sie benötigen nur einen Anschluss für Ihr Prozessgas mit einstellbaren Vordruck und unseren I/O Kleinsteuerung (PLC- EATON). Die Steuerung erfolgt über die I/O Signale aus Ihrer Anlage. Dieser Aufbau ist auch für mehrere Plasma-Kanäle geeignet.

Sprechen Sie uns bezüglich der Umsetzung in Ihrem Haus an.

Universalaufbau für jede Fertigungsaufgabe

Universalaufbau für jede Fertigungsaufgabe

In moderne Produktionsanlagen können so mehrere Plasmakanäle intelligent eingebettet und an jede gewählte Steuerungslösung angebunden werden. Mit unserem CAN-Modul ist eine Integration an die weltweit führenden Steuerungssysteme von Siemens, Allen-Bradley/Rockwell, Beckhoff und andere SPS-Steuerungen sind integrierbar. Die, von uns, zur Verfügung gestellten Treiber (EDS Datei) ermöglichen Ihnen die volle Prozesskontrolle Ihres Systemaufbaus.

Sonderaufbauten

Sonderaufbauten

Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit bei der Umsetzung jedweder Herausforderung im Zusammenhang mit unseren Plasma-Komponenten und der daraus entstehenden Herausforderung im Bereich der Konstruktion, des Prototypenbaus und beim Druchführen der Voruntersuchungen für spätere Produktionsaufgaben. Vor allem, wenn dies mit unseren modularen Standard-Komponenten nicht möglich ist. 

Plasmatool

Hocheffizientes Plasma-Handgerät zu Oberflächenbehandlung. Ergonomisch optimiert für sicheres Arbeiten.

Behandlung

Auf verschiedensten Materialien lassen sich die Oberflächen vor Verkleben oder Bedrucken gezielt optimieren, um so Primer oder andere Vorbehandlungen zu ersetzen. Deutlich höhere Benetzbarkeit und Haftkräfte sind somit auf einfache Weise auch auf Werkstücken erzielbar, die aufgrund ihrer Größe oder Mobilität nicht maschinell bearbeitet werden können. Da das Plasmatool lediglich eine 230 V Stromversorgung benötigt, kann das Gerät überall eingesetzt werden.

Design

Durch das Trolley-Design kann das Plasmatool problemlos an verschiedenen Orten eingesetzt werden. Die Zweihandbedienung und die Warnleuchte schützen den Anwender und Dritte. Die Handhabung des Plasmatool ist auf eine einfache Bedienung und die Sicherheit des Anwenders ausgerichtet.

Luftversorgung

Die Drucklufterzeugung für den Plasmaprozess erfolgt intern im Gerät. Eine vollständig autonome Luftversorgung ist bereits im Gerät integriert. Somit sind Sie unabhängig vom Druckluftnetz.

  • Features
  • Technische Daten
  • Verschiedene Prozesse / Substrate / Geometrien durch Handgerät
  • Keine Automatisierung notwendig
  • Stand-Alone Betrieb, kein Druckluftanschluss oder Luftmengenbestimmung notwendig
  • Einfache SchuKo Steckdose ausreichend
  • Handling dank Trolley-Design durch einzelne Person möglich
  • Zweihandbetrieb und Warnleuchte für zusätzliche Sicherheit
  • Robust und einfach zu bedienen
  • Elektrischer Anschluss 220 – 240 V AC, 50 – 60 Hz
  • Max. Eingangsstrom 6 A
  • Leistungsaufnahme 1.300 W
  • Gewicht ca. 60 kg.
  • Abmessungen 800 mm x 540 mm x 430 mm
  • Schalldruckpegel <60 dB (A) bei 1 Meter Abstand
Plasmacell P300

Die Einsatzvielfalt des robusten kartesischen Achsystems und die Zuverlässigkeit des Plasmagenerators lassen keine Wünsche offen. Das abgestimmte System setzt neue Maßstäbe in Ökonomie und Qualität.

Bedienung

Die Bedienung ist einfach und intuitiv. Über die im Lieferumfang enthaltene Teachbox macht die Programmierung der Behandlungssequenz zum Kinderspiel.
Zusätzlich können Sie alle Funktionen per Software über einen optionalen Touchscreen ansteuern. Alle Arbeitssequenzen und Prozessparameter werden dargestellt und gespeichert.

Filterung

Die geschlossene Bearbeitungszelle sorgt für eine saubere Umgebung. Mit dem optionalen Filter ist die Abluft gereinigt und eine externe Absaugung ist somit nicht erforderlich.

Luftversorgung

Optional können Sie eine vollständig autonome Luftversorgung als kompakten und geräuscharmen 19 Zoll Einschub auswählen. Diese Variante macht Sie unabhängig vom Druckluftnetz.

Installation

Das System wird geprüft und vollständig installiert ausgeliefert: Legen Sie einfach los. Alle Optionen können problemlos nachgerüstet werden.

Durch Modularität ist das Basissystem konsequent auf Ergonomie und Arbeitssicherheit optimiert. Das vielfach bewährte Plasmasystem Plasmabrush PB3 zeichnet sich durch geringes Gewicht und kompakte Bauart des Plasmakopfes aus. Damit wird die volle Bewegungsdynamik ausgespielt. Die effiziente Hochspannungsquelle PS2000 liefert die Leistung für alle praktischen Anforderungen. Je nach Anwendung konfigurieren Sie Zubehör und Optionen.

Video

  • Technische Spezifikation
  • Arbeitsbereich 300 mm x 300 mm x 200 mm
  • Stromversorgung 400V oder 230V, 50-60 Hz
  • Schutzklasse IP54
  • Stellfläche 700 mm  x 1.100 mm (ca. 0,8 m²)
Piezobrush® PZ2-i

Einfache Integration in Ihre Anlage: Festschrauben, anstecken, einschalten, Plasma läuft.

Die kompakte Integrationseinheit wird mit Steuerleitung und Netzteil einsatzbereit ausgeliefert. Betrieb mit industrieller Druckluft über normierten Schlauchanschluss.  Durchdacht und hochwertig: Legen Sie einfach los!
Die Vorteile der PDD-Technologie® (Piezoelectric Direct Discharge) liegen auf der Hand: Piezoelektrische direkte Entladung ist die effizienteste Anregungstechnologie mit maximaler aktiver Plasmaausbeute. Der kaltaktive Plasmaprozess ist kompatibel mit jedem Material.
Der Piezobrush® ist auf Effizienz und Anwenderfreundlichkeit optimiert, ergänzt durch funktionale Düseneinsätze für Ihre Anwendungsprozesse.
Gemessen an der Leistungsaufnahme gibt es am Markt keinen effizienteren Plasmaprozess für Ihre Oberflächenbehandlung. Sauberer bedrucken, sicherer verkleben oder effektiv entkeimen.

Für stationäre Befestigung oder in Verfahreinheiten. Die Lösung für Ihre 24/7- Anwendungen in Industrie und Labor.

Oberflächenaktivierung
Labortechnik, Medizintechnik, Feinwerktechnik, Mikromechanik, Optik, Montagetechnik, Elektronik.
Drucken und Kleben
Inkjet, Tampondruck, Mikrobefüllung, Benetzungsverhalten von automatisierten Prozessen.
Keimreduzierung
Mikrobiologie, Lebensmittel- und Verpackungstechnik, Medizintechnik, Mikrofluidtechnik.

  • Technische Daten
  • Features
  • Elektrischer Anschluss 110 – 240 V / 50 – 60 Hz / 15 V DC
  • Leistungsaufnahme max. 30 W
  • Gewicht 180 g
  • Plasmatemperature <50 ° C
  • Typischer Behandlungsabstand 2 – 10 mm
  • Typischer Behandlungsbreite 5 – 20 mm
  • Design integration unit with gas connection
  • Betrieb mit Druckluft bzw. Stickstoff
  • für nahezu alle Materialien geeignet
  • Kaltaktives Plasma
  • Einfache Integration
  • Maximale Betriebssicherheit
  • Optimale Effizienz
  • Trigger über externes Schaltsignal
  • Variable Wechseldüsen: für spezielle  Werkstoffe und Geometrien